Modellprojekt zur Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs in der Region (07/2015)

By | Juli 18, 2015

Schon vor Jahren hatte man in der Metropolregion Rhein-Neckar eine erfolgreiche Aktion zur Darmkrebs-Vorsorge-Untersuchung gestartet. „1000 Leben retten“ heißt das nach wie vor brandaktuelle Projekt. Jetzt hat man sich von Seiten der Metropolregion und dem Gesundheitsnetz Rhein-Neckar-Dreieck den Gebärmutterhalskrebs vorgenommen. Mit einem Modellprojekt zur Impfung gegen diese Krebsform will man an sechs Grundschulen in Bensheim und Lampertheim im November mit freiwilligen Impfungen bei Mädchen zwischen neun und 14 Jahren beginnen.

Weitere Informationen und Quelle:
Artikel in der Rhein-Neckar-Zeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.