HPV-Impfung an Grundschulen als Modellprojekt gestartet (12/2015)

By | Dezember 6, 2015

Jedes Jahr erkranken in Deutschland 5.000 Frauen an Gebärmutterhalskrebs. Hauptursache ist eine Infektion mit Humane Papillomviren (HPV). Eine Impfung kann vor den Viren schützen. In der Rhein-Neckar-Region startete jetzt ein Modellprojekt, das einen freiwilligen Impftag an Grundschulen anbietet.

Weitere Informationen und Quelle:
Artikel auf www.gesundheitsstadt-berlin.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.